Seite auswählen

Die Mainzer und Freiburger Fanszenen haben sich darauf verständigt, beim anstehenden Montagsspiel Mainz 05 vs. Sport-Club Freiburg auf den üblichen Support zu verzichten. Es wird somit von uns keine organisierte Unterstützung an diesem Abend geben: Keinen Vorsänger, keine Fahnen, keine Trommeln. Stattdessen planen beide Seiten verschiedene Protestaktionen im Stadion.

Es ist enorm wichtig bei unserem ersten Montagsspiel in der Bundesliga ein deutlich hörbares und sichtbares Zeichen für fangerechte Anstoßzeiten zu setzen. Der Verlauf der 50+1-Debatte hat gezeigt, dass eine laute Stimme der Fans notwendig und elementar ist um den Fußball zu schützen. Wir Fans dürfen nicht nur von unseren Vereinsvertetern entsprechendes Handeln fordern, sondern müssen selbst Zeichen setzen. Für das Spiel am Montag sehen wir einen starken Protest im Stadion daher als das Mittel der Wahl an.

Beide Teams wurden über den Protest und dessen Gründe informiert. Wir rufen alle anwesenden Fans dazu auf, sich den Protesten anzuschließen. Um der Tristesse am Montagabend auch optischen Eindruck zu verleihen, empfehlen wir schwarze Kleidung anzuziehen.

Gemeinsam für einen Fußball im Sinne des Sports und der Fans!